Donnerstag, 17. März 2016

Kurkuma Latte + Rezept

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr hausgemachten Kurkuma Latte, der auch Goldene Milch genannt wird? Falls ja, wie findet ihr es? Ich kannte es vorher nicht und als ich im Internet etwas anderes recherchiert habe, habe ich diesen Latte mit seinen tollen Eigenschaften entdeckt. Ich bin ja eigentlich ein absolutes Gewohnheitstier und kein Trendverfolger was neue Getränke anbelangt, eher der Typ Cappu, Kaffee, Tee fertig ;):) aber als ich gelesen hatte, wir reich es an Vitaminen, Mineralstoffen und dem Stoff Kurkumin ist, musste ich den Latte einfach ausprobieren und ich bin echt positiv überrascht ;):)



Ich habe täglich ein anderes Rezept ausprobiert (immer im Mischverhältnis variiert und ein wenig an der einen und anderen Zutat gefeilt). Im Prinzip fand ich sie alle gut, selbst die vegane Variante, aber das Mischverhältnis der Zutaten von allen ausprobierten Rezepten war nicht 100%ig meins, so habe ich getestet, probiert, gemixt und variiert bis ich die für mich beste Variante gefunden hatte.

Es sollte einer sein, den ich täglich gerne zubereiten und trinken würde und so gibt es hier jetzt täglich einen Kurkuma Latte ;):). Und ein weiterer Grund warum ich ihn gern täglich mache ist, dass man wirklich nicht lang dafür braucht und er schnell gemacht ist, ist auch immer ein entscheidender Punkt für mich, da einmn so oder so schon die Zeit wegläuft. Oft kommt es einem vor, als hätte man der Zeit  noch zusätzlich Joggingschuhe oder so angezogen ;):), die rast nur noch davon...aber egal...hier kommt jetzt wie auf Instagram schon geschrieben und versprochen, das Rezept für Euch, also die Variante, die ich selbst gemixt hab und selbst gerne trinke, here we go:



Rezept 
KURKUMA LATTE 

400ml Mandelmilch \ Milch \ Wasser
1\2 TL Kurkuma
1\2 TL Zimt
2 TL Honig 
2 dünne Scheiben frischen Ingwer
Etwas Pfeffer
Etwas Kokosöl

Wenn ihr ein anderes Fett verwendet, dann darauf achten, dass die Mischung erst leicht abgekühlt ist, damit die wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben.


Bzgl.: 400ml Mandelmilch / Milch / Wasser: Das Mischverhältnis bei diesen 3 Zutaten am besten selbst ausprobieren, so wie es Euch am besten schmeckt, ich habe es meistens zu gleichen Teilen aufgeteilt und / oder manchmal etwas mehr Milch verwendet. Ihr könnt aber auch nur Mandelmilch oder Milch verwendet, je nachdem wie es Euch besser schmeckt.

Wasser, Milch, Mandelmilch in einen hitzebeständigen Topf geben, Kurkuma, Zimt, Honig und die beiden Ingwerscheiben reingehen und alles umrühren (am besten mit einem Schneebesen) und leicht zum Köcheln bringen (wenn ihr selbstgemachte Kurkumapaste verwendet, dann die Mischung nicht zum Köcheln bringen). Danach vom Herd nehmen (Herd ausmachen) und in ein Glas \ Tasse füllen. Ich nehme die Ingwerscheiben dann wieder raus, könnt ihr aber auch im Glas lassen. Die Menge passt optimal in unsere 470ml Trinkgläser, falls ihr auch solche Gläser habt.

Lasst es Euch schmecken. Guten Appetit :)

Vielleicht mögt ihr ja auch Euren Kurkuma-Latte auf Instagram oder auf dem Blog zeigen, ich würde mich freuen Euren Latte zu sehen und ihn gemeinsam mit Euch trinken ;)), dafür einfach auf Instagram mit dem Hashtag #kurkumalattepause posten, dann kann ich es auch sehen ohne dass es in den Feed verloren geht :) Pröstchen :) 

Wollt ihr auch die vegane Variante? Dann lasst es mich bitte hier als Kommentar wissen :) Dann füge ich es hier im Post gerne noch ein :)



http://www.kukuwaja.de/

Shop it:

470ml Trinkgläser (hier)
Geschirrtuch Bloomingville (hier)
Sterling Silber Ringe / Midiringe (kommt Frühling/Sommer 2016 ins Sortiment



 

Kommentare:

  1. liebe kuki, ich finde das rezept super spannend und das muss ich glatt mal probieren!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...ich fand es auch total spannend und interessant es auszuprobieren :) Musst Du unbedingt probieren, ich bin echt froh, dass ich es ausprobiert habe und jetzt mache ich den Latte täglich. Bin gespannt auf Dein Feedback :) Hab einen schönen Abend Liebes :)

      Löschen
    2. Hihi...ich fand es auch total spannend und interessant es auszuprobieren :) Musst Du unbedingt probieren, ich bin echt froh, dass ich es ausprobiert habe und jetzt mache ich den Latte täglich. Bin gespannt auf Dein Feedback :) Hab einen schönen Abend Liebes :)

      Löschen
  2. Hallo, gerade zufällig auf Instagram gelesen..., ja und nun bin ich hier.
    Werde dieses interessante Rezept bestimmt ausprobieren ;0) Dankeschön für diesen Tipp.
    Dir einen schönen Abend
    Silvana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, wie schon, dass Du auch hier bist :) Freu mich, sehr dass es dir geschmeckt hat, habe es auf Insta schon gelesen :) Ich mag Zimt sehr, daher auch die gleiche Menge wie beim Kurkuma, ansonsten wäre mir der Kurkuma Geschmack zu dominant ;);)...aber das kann ja jeder variieren :)) Schönen Freitag und viel Freude beim weiteren Ausprobieren :))

      Löschen
  3. Fantastischer Geschmack, eine echt gute Idee. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Bin total von Kurkuma begeistert, da ich schon öfters positives über diese Wurzel gehört habe. Bin dann auf Recherche gegangen und habe eine tolle Seite http://www.kurkuma-wurzel.info gefunden. Dort konnte ich einiges über die Kurkuma Wurzel erfahren und außerdem verfügt die Seite über Studien, die ich echt als interessant empfinde. Lange rede kurzer Sinn probiert das Rezept aus ist wirklich nur zum Empfehlen :-)

    Gruß Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, vielen Dank für Deine lieben Worte, freumich, dass es Dir gefällt und Du es auch magst :) Ja, ich war auch total von den vielen tollen Eigenschaften begeistert, hab auch viel darüber gelesen. Lass es Dir weiterhin schmecken und hab einen schönen Tag :)

      Löschen