Donnerstag, 11. September 2014

Homemade Pumpkin Pesto / Hausgemachte Kürbispesto

Hallo ihr Lieben,

vielen herzlichen Dank für Eure so lieben Zeilen hier, auf Facebook und auf Instagram. Freu mich sehr, dass Euch die Küribssuppe (klick) gefallen hat und es einige von Euch nachgekocht haben :) ♥ und es Euch geschmeckt hat :) Heute habe ich wieder Kürbis für Euch mitgebracht, dieses Mal hausgemachte Kürbispesto.


Die Zubereitung ist sehr einfach und ihr könnt sie entweder als Brotausstrich oder für Pasta verwenden und auch eine zeitlang aufbewahren, damit immer etwas parat ist.


Die hausgemachte Kürbispesto kann man auch z. B. verschenken, immer ein süßes Mitbringsel. Ich hatte reichlich Kürbispesto gemacht und einen Teil in Gläser mit Schraubverschluss abgefüllt (gibt es in verschiedenen Größen im Shop - klick) und ein wenig hübsch verpackt und dann verschenkt.


Für den Schraubdeckelrand habe ich Backpapier verwendet, ein Satinband rumgebunden und einen unserer Glücklichermacher Aufkleber oben draufgeklebt und schon war das Mitbringsel fertig. An das Satinband noch das süße Bambusbesteck (Löffel und Gabel in einem) dran gemacht oder einfach dazulegen und die Verköstigung kann gleich beginnen ;)


Das Rezept habe ich Euch natürlich auch mitgebracht und zwar gleich in 2 Varianten, 1x mit und 1x ohne Nüsse. 


And here we go:


Rezept Kürbispesto mit Nüssen:

Zutaten:

○ 250g Kürbis
○ 20g Küribskerne
○ 20g Pinienkerne
○ 1 Knoblauchzehe
○ Saft einer Zitrone 
○ halbes Glas Wasser
○ 100-150ml Öl (ich habe reichlich Griechisches dunkles Olivenöl verwendet, bis eine geschmeidige Maße entstanden ist) 
○ ca. 5-6 EL Küribkernöl
○ ca. 50g geriebener Parmesan (nach Belieben)
○ Salz, Pfeffer, Chili (nach Belieben)

Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit etwas Ölivenöl anbraten und ein halbes Glas Wasser dazugeben, bis die Kürbiswürfel bissfest sind (ein paar Minuten). Anschließend alles in einen Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Kürbiswürfel in eine tiefe Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren. Danach die Küriskerne,Pinienkerne und die Knoblauchzehe mit etwas Öl und Salz in einen Mörser geben und klein drücken. Die Masse dann in die Schüssel mit den pürierten Kürbiswürfeln geben und alles vermengen. Den Saft der Zitrone, Öl und Kürbiskernöl und den geriebenen Parmesan nacheinander dazugeben und alles vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken, bis es Euch geschmacklich am ehesten zusagt und schmeckt. Mit den Öl genauso vorgehen. Wir verwenden immer reichlich Öl, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Kann man aber nach Belieben variieren. 


                                   -------------------------------------------------------------------------

Rezept Kürbispesto OHNE Nüsse:

Zutaten:

○ 250g Kürbis
○ 1 Tomate
○ 1 Knoblauchzehe
○ Saft einer Zitrone 
○ halbes Glas Wasser
○ 100-150ml Öl (ich habe reichlich Griechisches dunkles Olivenöl verwendet, bis eine geschmeidige Maße entstanden ist) 
○ ca. 5-6 EL Küribkernöl
○ ca. 50g geriebener Parmesan (nach Belieben)
○ Salz, Pfeffer, Chili (nach Belieben)

Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit etwas Ölivenöl anbraten und ein halbes Glas Wasser dazugeben, bis die Kürbiswürfel bissfest sind (ein paar Minuten). Anschließend alles in einen Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Tomate waschen, vierteln und entkernen und in in kleine Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel und die Tomatenwürfel in eine tiefe Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren. Danach die Knoblauchzehe in einen Mörser geben und klein drücken. Die Masse dann in die Schüssel mit den pürierten Kürbiswürfeln und Tomatenwürfeln geben und alles vermengen. Den Saft der Zitrone, Öl und Kürbiskernöl und den geriebenen Parmesan nacheinander dazugeben und alles vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken, bis es Euch geschmacklich am ehesten zusagt und schmeckt. Mit den Öl genauso vorgehen. Wir verwenden immer reichlich Öl, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Kann man aber nach Belieben variieren. 

------------------------------------------------------------------------------

Aufbewahrung von Kürbispesto

Ihr könnt die Kürbispesto in sterilen Gläsern auch auffüllen und aufbewahren. Wenn ihr diese schon vorkochen und aufbewahren wollt, dann darauf achten, den Parmesan wegzulassen (diesen erst direkt hinzugeben, wenn ihr es verwenden wollt) und die Gläser soweit auffüllen bis ca. 1cm noch Platz vom Glasrand ist. Danach ca. 1cm hoch das Glas mit Öl bedecken, so dass eine Ölschicht auf dem Pesto ist (somit ist es gut im Kühlschrank haltbar). Die soll einige Wochen haltbar sein, habe es aber selbst nicht ausprobiert, da die Pesto solange bei uns nicht "überlebt" und binnen kurzer Zeit wegschnabbuliert ist ;)

Die Pesto schmeckt auch in Kombination mit Pasta lecker oder einfach als warmen Brotaufstrich mit hausgemachten Brot. Habt viel Spaß mit dem Pesto und ich freu mich, wenn ihr mir wieder Eure Leckerlies zeigt :)

------------------------------------------------------------------------------

Bezugsquellen:
○ Gläser mit Schraubdeckel (hier)
○ Aufkleber Glücklich Macher (hier)
○ Satinband / Kordeln (hier)
○ Bambusbesteck (hier)
○ Geschirrtuch Zahlen Krasilnikoff (hier)
 ○ großer flacher Holzstern vom letzten Jahr bei Depo*







Kommentare:

  1. danke für die tollen bilder und das rezept!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Zeilen, freu mich, dass es gefällt :) sehr gerne, nichts zu danken. Wünsche einen schönen Abend und ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Oh sieht das fein aus und klingt das lecker! :D
    Danke für´s Rezept!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gerne, nichts zu danken. Danke für die lieben Zeilen und einen schönen Abend :)

      Löschen
  3. Hmmm! Das sieht ja wieder köstlich aus. Ich habe noch nie Kürbispesto gegessen, aber bei dem Anblick und tollen Rezept sollte ich das ganz schnell nachholen :) Vielen Dank dafür!

    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend. Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße, Dankeschön, freu mich, dass es Dir gefällt :) Muss Du mal probieren, wir beide mögen Kürbis sehr gerne und machen uns immer auch die Pesto. Zusammen mit Baguette oder mit Paste mmmmhhh...hab Du auch einen schönen Abend und liebste Grüße zurück :) und nichts zu danken, sehr gerne.

      Löschen
  4. Oh, eine tolle Idee! Danke, werd ich die tage mal nachmachen!
    Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß :) nichts zu danken, sehr gerne und einen schönen Abend :)

      Löschen
  5. kürbispesto habe ich noch nie probiert, aber es klingt sehr interessant. ich werde es mal probieren :)
    gglg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, mach das Liebes, uns schmeckt es sehr gut, da wir beide Kürbis auch sehr mögen und zusammen mit Baguette oder Pasta mmmmhhh...ganz liebe Grüße zurück an Dich und Danke :)

      Löschen
  6. mmmhh... bei diesen Bildern bekommt man Lust sich die Holzlöffel-Gabel-Kombi zu schnappen und zu genießen ;-)

    Danke für dieses lecker klingende Rezept - für mich als Nussliebhaberin ganz klar die Variante mit! :-)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sweety :) ui, wie schön, freu mich, dass es Dir gefällt. Schnapp Dir gerne den Göffel, dann genießen wir zusammen :) nichts zu danken, sehr gerne. Ganz liebe Grüße zurück an Dich und hab einen wundervollen Tag, bis bald und dicker Drücker an Dich :)

      Löschen
  7. Habe deinen Blog gerade gefunden. Hier ist es so schön:-))
    Das Rezept hört sich Mega lecker an, wusste garnicht dass
    man aus Kürbis Pesto machen kann. Werd ich auf jeden fall
    mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Sylke
    Werde mich gleich mal hier eintragen:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sylke, wie schön, ich freue mich sehr und herzlich Willkommen :)
      Viel Spaß beim Ausprobieren und ganz liebe Grüße zurück. Hab einen wundervollen Tag und ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  8. hmmm, ja das ist ja mal wieder eine fantastische Idee! Sieht fantastisch aus. Aber du fotografierst ja ohnehin immer so wundervoll!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elisabeth, vielen herzlichen Dank für die so lieben Zeilen. Ich freu mich ganz doll, dass es gefällt :) Dir auch eine feine Zeit und ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  9. Oh Liebes, das sah schon toll aus, aber nicht nur das! Es hört sich zum Nachmachen an:-) die Idee zum Verschenken finde ich immer Bombe. Ich mag es nicht mit leerrn Händen zu Besuch/Treffen zu kommen und so ist steigt meine Sammlung wieder an. Danke!
    Wündche Dir ein schönes WE, aber wir hören uns :-)
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Süße, Danke für Deine immer so herzlichen und lieben Zeilen. Ich freu mich immer ganz doll von Dir zu lesen, ob hier, bei Insta oder über Direkt :) Hab Du auch ein wundervolles Wochenende und ja wir hören uns, auf jeden Fall, drück Dich Liebes :)

      Löschen
  10. tolle Fotos liebe Nell.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Du Liebe :) Hab einen wundervollen Tag und komm gut ins Wochenende. Dicker Drücker an Dich :)

      Löschen
  11. Die Farbe sieht ja mal so richtig genial aus! Kürbis habe ich irgendwie noch nie gegessen, aber das muss ich diesen Herbst mal ändern! :) Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mara, Danke für Deine lieben Zeilen. Muss Du mal ausprobieren, wie mögen das total gern :) Hoffe, Du hattest ein schönen Wochenende und hab einen tollen Start in die neue Woche. Ganz liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  12. Oh wie lecker! Und so toll verpackt! Richtig klasse!
    Einen schönen Tag wünscht Lixie (photolixieous.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Dankeschön, wie lieb von Dir, freu mich, dass es Dir gefällt. Ebenso einen wundervollen Tag und liebe Grüße aus Berlin :)

      Löschen
  13. Ohhh das sieht soooo lecker aus!!! Du hast immer so wundervolle Ideen! Sobald ich etwas "Luft" hab, muss ich mich durch deine tollen Rezepte durchprobieren!
    Hab einen ganz wundervollen Tag du Zauberhafte - mit unendlich viel Sonnenschein und Unmengen von Glücksmomenten! Dicken Drücker und liebste Grüße aus Stuttgart von Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Süße :) Wünsche Dir viel Spaß beim Durchprobieren ;):) Hab Du auch einen wundervollen Abend und komm gut ins Wochenende. Pass auf Dich auf und jede Menge Knuddler zurück an Dich ♡ Danke für alles :)))))

      Löschen
  14. Oh eine tolle Idee, sieht ja super aus durch die Farbe des Kürbis. Das kommt direkt in meine Rezeptesammlung!Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen