Mittwoch, 8. August 2012

1. DIY Armband Knotentechnik und Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch gerne schon das erste DIY zeigen, welches auf unserer Mottoparty Sweet Butterfly Table auch eine Rolle spielen wird.


Und da ich mal wieder Lust hatte Schmuck zu machen (aber nicht mehr zu sticken, weiter unten mehr dazu), es super zu unserer bevorstehenden Mottoparty Sweet Butterfly passt und ich damals auch eine ganz einfache Knotentechnik für Armbänder gelernt hatte, mit der man supergünstig seine eigenen Armbänder herstellen kann, möchte ich Euch diese einfache Knotentechnik gerne zeigen, denn ich habe für unsere Mottoparty schon mal welche angefertigt und so sehen sie aus:


Ich habe hier jetzt Baumwollbänder venwendet - dünne Lederbänder funktionieren bei der Knotentechnik auch und mit vielen weiteren Materialien wie Holzperlen, Rosenquarz, Charms oder wie oben die süße Butterfly Perle kombinieren oder auch ganz ohne Perlen, also ganz neutral und ganz schlicht anfertigen. Ebenso könnt ihr 2 farbige Armbänder anfertigen, indem ihr das Baumwollband doppelt knotet (mit 2 verschiedenen Farben), auch das geht. Die Baumwollbändern gibt es auch in ganz vielen verschiedenen Farben. Passend zu unserem Sweet Table habe ich die Farben hellrosa und ein helles frisches Grün gewählt.

So, und jetzt, damit ihr das DIY Projekt, wer mag, auch selbst ausprobieren könnt und ganz viele eigene Armbändern kreieren könnt, habe ich Euch auch eine kleine Bildanleitung angefertigt:


Bild 1: Länge des Fadens: am besten 2 Mal den Faden locker um das Handgelenk wickeln und dann noch so ca. 2 cm dazu und dann abschneiden. Dann den Faden so wie auf dem ersten Bild legen.
Bild 2-3: den Faden in der Mitte nach oben legen und dann das Ende durch die Schlinge ziehen
Bild 4: und er erste Knoten ist schon fertig - und wenn ihr Perlen verwenden wollt, dann am besten jetzt die Perle einfädeln und dann Schritt 1-4 auf der anderen Seite identisch durchführen.

Jetzt solltet ihr auf beiden Seiten einen Knoten haben und in der Mitte sollte Eure Perle oder Anhänger sein. Und an den beiden Knotenstellen könnt ihr nach Belieben das Armband vergrößern oder verkleinern. FERTIG!

Und das beste an diesen Armbändern ist, sie sind supergünstig :) Die Baumwollkordel kosten nur ein paar Cent, gibt es z. B. bei IdeeCreat*v oder Bastelladen pro Meter oder als 5 Meter Rolle und die Perlen, Anhänger, Holzkugeln gibt es z.B. kostengünstig auch bei IdeeCreat*v 

  
Ich weiß nicht, wie viele das von Euch wissen, aber ich hatte vor Jahren schon mal Schmuck hergestellt, aber auf eine ganz andere Art und Weise: ich hatte liebend gern Schmuck gestickt....jetzt werden einige bestimmt denken, "wie, gestickt?" - und zwar hatte ich mit einer Nadel und einem hauchdünnen Gold- und Silbergarn gearbeitet und bis ein Schmuckstück fertig war, hatte das eine halbe Ewigkeit gedauert - ein Ring z. B. hatte so ca. um die 3000 Stich bis er fertig war, je dicker ein Ring, desto mehr Stiche hatte ich gebraucht. Dann habe ich jede Menge verschiedener Techniken gelernt, wie auch z. B. die oben gezeigte sehr einfache Knotentechnik.

Hier zeige ich Euch mal 2 Ringe, die ich gestickt hatte, so sahen (sehen) sie aus:

Wir wünschen Euch ganz viel Freude beim Armbänder Knoten (und falls ihr Eure Armbänder selbst knotet, dann freuen wir uns sehr, wenn ihr uns einen Link zum Bild schickt).

So, ihr Lieben, bald kommt schon unser nächstes DIY Projekt (geht auch ganz einfach und ist auch günstig in der Herstellung), welches ebenso ein Teil unserer Mottoparty Sweet Butterfly Table sein wird :)  Auf bald und habt einen zauberhaften Tag :)

Weitere DIY Anleitungen zu unterschiedlichen Armbändertechniken gibt es auch bei der lieben Vera von nicestthings :)