Donnerstag, 17. Mai 2012

EAT ME - Erdbeer-Joghurt-Honig-Snack



In den letzten Tagen war es etwas ruhig auf unserem Blog – das Wetter wollte leider nicht so wie wir und das ständig wechselnde Wetter brachte leider nur Kopfschmerzen und ständige Müdigkeit :(  
Daher mussten wir ein wenig kürzer treten.

Hattet ihr auch in den letzter Zeit so furchtbar viel Kopfschmerzen? 


Aber heute geht es wieder wie gewohnt weiter :)

Passend zur Erdbeerzeit (ich liebe diese Zeit) gibt es heute einen hausgemachten Erdbeer-Honig Joghurt mit Schokoraspeln

Das Schöne an selbstgemachten Fruchtjoghurts wie ich finde, ist, dass man immer variieren kann, mal mehr Frucht, mal süßer, mal weniger süß, mit Honig, ohne Honig oder auch mal mit Schlagsahne usw… der Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Die süßen Frühlingssnacks sind auch superschnell zubereitet, Vitamine inklusive :)

Hier unser EAT ME Joghurtsnack für Euch: 


Habt einen wunderschönen Feiertag - und für diejenigen, die morgen Freitag einen Brückentag freinehmen konnten, wünschen wir ein superschönes verlängertes Wochenende - bis ganz bald, Ihr Lieben (für den restlichen Mai ist ja noch so einiges geplant und das Große Mai-Candy kommt ja auch noch)  :)



Ihr benötigt: Erdbeeren, Naturjoghurt, Honig und Schokolade, Keks oder Waffel als Deko

Den Naturjoghurt mit etwas Honig versüßen (je nach Belieben und Geschmack). Ein Teil der Erdbeeren pürieren und einen Teil waschen und in Scheiben schneiden. Dann in die Gläser nach Belieben schichten (Joghurt-Honig, dann das Erdbeere-Püree, ein paar Erdbeerscheiben, dann wieder Joghurt-Honig usw.). Zum Abschluss ein paar Erdbeerscheiben und die geraspelten Schokostückchen. Eine Erdbeere, eine Waffel und ein Eat Me Anhänger als Deko und fertig :)

Eat Me Anhänger: kukuwaja-shop
Gläser: But*ers

Kommentare:

  1. Leckeres Dessert! Ich liebe ja auch Erdbeeren, könnt ich den ganzen Tag essen!
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Oh da hätte ich jetzt Lust drauf. Sieht oberlecker aus :-)

    Ich hatte die letzten Tage auch total Kopfschmerzen und heute bin ich auch so unglaublich müde. Aber das Wetter soll ja ab morgen wieder besser werden :-) zumindest mal wärmer.

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu
    das sieht ja lecker aus! Mach ich letzte Zeit auch öfter :) Erdbeerzeit eben :) hihi

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Man reiche mir bitte einen Löffel und gehe aus dem Weg - ich liebe Erdbeeren. Besonders in Kombination mit Schokolade. Und die Anhänger sind total niedlich - auch wenn ich in diesem Fall die Aufforderung nicht brauchen würde. Aber sie zaubern ein Lächeln aufs Gesicht. :)

    Liebe Grüße und einen schönen Brückentag morgen für alle, die sich einen gönnen
    daisy

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker! Das probiere ich morgen auch mal! Sieht hübsch aus!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, so einfach und doch soooo lecker, danke für dieses tolle Rezept!
    Hoffe Eure Wetterfühlingkeit wird wieder besser....wir waren verschont und hatten zum Glück keine Kopfschmerzen. Es gab aber auch schon andere Wochen...da brummte der Schädel durchgehend.

    Schönes Wochenende und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ein Klassiker - Stilvoll präsentiert!!! So macht essen doch wirklich Spaß!! Danke für die tollen Bilder!! Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  8. oh...das sieht so lecker aus. das muß ich unbedingt mal ausprobieren

    lg
    silke

    AntwortenLöschen
  9. Oh du Arme, hoffentlich geht es dir wieder besser? Ich kenn das ja auch, bei dem Wetter grad ist es wirklich schwer, KEINE Migräne zu haben.

    Der Erdbeersnack ist ja allerliebst, so schön hergerichtet mit dem Anhänger! Und diese rote, glänzende, perfekte Erdbeere... das ist bestimmt die schönste Erdbeere auf der Welt :)

    AntwortenLöschen