Donnerstag, 13. August 2015

Dolma / Dolmades / Gefüllte Paprika + Rezept

2 ♥ Comments | ♥ Leave a comment
Hallo ihr Lieben, einige von Euch hatten die Dolmas schon auf Instagram gesehen und wollten auch gerne das Rezept haben und heute ist es endlich soweit. Bitte entschuldigt, dass es etwas gedauert hat bis ich den Blogpost dazu vorbereiten konnte. Aber jetzt geht es sofort los.


Wir essen das unheimlich gern, im Frühling  / Sommer dann gerne zusammen mit Tzatziki oder Naturjoghurt und kalt (am nächsten Tag), schmeckt dann schön frisch und leicht. Passt auch super zu Grillabende als Beilage zum Beispiel. Ihr könnt die Dolma auch ohne Rinderhack füllen, nur mit Reis und Kräutern. Und im Herbst und Winter essen wir es gerne warm. Hier habe ich eine Füllung mit Rinderhack und Sucuk (türkischer Salami) gemacht, aber wie geschrieben kann man die Füllung nach Gusto variieren. Und hier jetzt das Rezept für Euch, so wie wir es gerne essen.


 Und hier das Rezept für Euch:

---------------------------------------------

Zutaten:

800g türkische Paprika (in einem Beutel sind meistens immer 8 Stück drin und genau diese Menge braucht ihr)
1 mittelgroße Zwiebel
250g Hackfleisch (ausreichend für die 8 Stück)
1 Stück Sucuk (könnt ihr auch weglassen)
3 EL Öl
50g Risottoreis
250ml passierte Tomaten
Salz / Pfeffer / Paprika / Prise Kümmel / Knoblauch (und gerne noch weitere Kräuter, die Euch schmecken, kann man variieren)
50ml Wassser
Naturjoghurt / Tzatziki 


---------------------------------------------

Bei der Paprika oben den Strunk abschneiden (so abschneiden, dass man es dann später wieder als Deckel verwenden kann), aber nicht wegwerfen, benötigen wir am Ende wieder als Deckelfunktion, nachdem die Paprika gefüllt wurden. Dann die Kerne innen entfernen und die Paprika waschen. 

In einer Schlüssel die Füllung vorbereiten. Hierzu die klein gehackte Zwiebel, das Hackfleisch, klein geschnittene Sucukwürfel, den Reis, die Kräuter in die Schlüssel geben, gut vermengen und die Paprika damit füllen (nicht ganz füllen, so ca. zu 2/3 füllen), dann zum Abschluß den passenden Paprikadeckel drauf. Die gefüllten Paprika in einen Topf oder anderen kleinen Behälter mit Deckel geben, am besten gerade reinstellen (nicht legen).

Die Soße vorbereiten: Dazu die passierten Tomaten, das Wasser und das Öl verrühen und in den Topf / Behälter geben und den Topf / Behälter mit dem Deckel verschließen. In die Soße könnt ihr auch Eure Lieblingskräuter mit reingeben, wir haben sie jetzt weggelassen.

Im Ofen: ca. 45 Min. bei 190 Grad Celsius (Umluft)
Auf dem Herd: bei geringer Hitze ca. 1 Std. köcheln





Guten Appetit!
 
 
 ----------------------------------------------------


Zeige Deine Bestellung (Juli/August) oder was Du daraus gezaubert hast bis 31. August auf Instagram und / oder Facebook mit dem Hashtag #mykukuwajapic und @kukuwaja und schon bist Du dabei :) Der Gewinner wird am 1. September gezogen, der ein kukuwaja Überraschungspaket gewinnen kann. 






Sonntag, 19. Juli 2015

#sendyouasmile - Mit dem Hashtag #mykukuwajapic Mitmachen

2 ♥ Comments | ♥ Leave a comment
Hallo ihr Lieben,

in der letzten Zeit wurde hier nebenbei noch ganz fleißig an mehreren Projekten gearbeitet und ein neues Projekt ist #sendyouasmile. Viele von Euch haben es auf Instagram bestimmt schon bemerkt, dass seit langer Zeit immer die Hashtags #sendyouasmile und #sendyousomehugs in unseren Posts auftauchen :) Heute erzähle ich Euch kurz was es mit unserem Hashtag #sendyouasmile überhaupt auf sich hat und was ihr gewinnen könnt - its just for you :)


Zum einen hat es schon seit langer Zeit keine regelmäßigen kukuwaja Gewinnspiele mehr gegeben (wenn überhaupt) und dass sollte sich mit diesem Projekt ab jetzt wieder ändern :) Denn ich erinnere mich noch, dass ihr vor allem Überraschungspakete gerne mochtet ;)

Zum Anderen haben so viele von Euch immer mal wieder Eure Bestellungen in Form von Bildern und / oder was ihr daraus gemacht habt auf Facebook, Instagram oder auf dem Blog gezeigt und das einfach nur so :))))) - ihr wisst gar nicht, wie ich mich immer darüber gefreut habe, "wie ein Schnitzel", "wie ein Keks", habe es entweder zufällig entdeckt oder  einige von Euch hatten mich angeschrieben und mich darauf aufmerksam gemacht - einfach toll, Danke von Herzen dafür :) und genau das ist der 2. Punkt, warum dieses Projekt #sendyouasmile ins Leben gerufen wurde:

Dieses Lächeln, diese kleine Freude, dieses "einfach nur so" möchte ich Euch ab jetzt jeden Monat aufs Neue zurück schenken :)

--------------------------------------------------------------------------------------

Jeden Monat (Beginn: schon heute) könnt ihr Eure Bestellungen und / oder was ihr daraus gezaubert habt gerne (wieder / weiterhin) auf Instagram und / oder Facebook posten (es muss auch keine aktuelle Bestellung von dem jeweiligen aktuellen Monat sein) und ich verlose jeden Monat einen Gewinner, der folgendes gewinnen kann:

Ein kukuwaja Überraschungspäckchen 

Ab heute geht es schon los, obwohl noch JULI ist, egal :))

Von 19.-31. AUGUST könnt ihr Eure Bilder auf Instagram und / oder Facebook zeigen und uns mit 

 #mykukuwajapic 
@kukuwaja
 
im Post markieren / verlinken (bitte unbedingt den Hashtag #mykukuwajapic verwenden, da ich ansonsten Eure gezeigten Bilder nicht sehen kann und damit ich zuordnen kann, dass ihr teilgenommen habt) und schon seid ihr mit dabei

Am Ende eines jeden Monats wird ausgelost und jeden 1. eines Monats der Gewinner des jeweiligen Monats nur auf Instagram bekannt gegeben. Dann geht es gleich mit dem September weiter etc...

--------------------------------------------------------------------------------------


Ihr habt uns auf Instagram schon abonniert, um immer auf dem Laufenden zu bleiben? Nein, dann hüpft rüber, ihr Lieben, damit Euch nix mehr entgeht ;))), denn ganz bald startet ein weiteres neues kukuwaja Projekt, dass ihr Euch nicht entgehen lassen solltet :)

Ich freue mich, einem von Euch in regelmäßigen Abständen ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können (vielleicht Dir, vielleicht Dir oder Dir :)))))))) #sendyouasmile

Ebenso freue ich mich weiterhin über jedes einzelne Bild und vor allem was alles mit den kukuwaja Artikeln entstanden ist, wo und wie es eingesetzt wurde.

Stay tuned, have fun and be inspired by kukuwaja - take care of you







Montag, 13. Juli 2015

Erdbeershake für Zwischendurch / zum Frühstück

7 ♥ Comments | ♥ Leave a comment
Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist schon toll, er beschert uns mit einer großen Fülle an Früchten und Beeren, die man so vielseitig einsetzen und verarbeiten kann. Und zur Beerenzeit sind Shakes egal ob zum Frühstück oder einfach für Zwichendurch doch immer wieder eine willkommene Gelegenheit.


Ich habe Euch ein superleichtes Rezept, meiner Variante, mitgebracht und hier ist auch für jeden Geschmack etwas dabei, denn die Beeren und Früchte könnt ihr frei ersetzen. Da ich Erdbeeren zu Hause hatte, wurde ein Erdbeershake daraus.


Ihr könnt auch Bananen, Aprikosen, Himbeeren etc. verwenden, also alles was sich pürieren läßt oder aber auch z. B. Apfelmus verwenden, auch mit dieser Variante und ein wenig Zimt superlecker.


Wenn wir Shake zum Frühstück / als Frühstücksersatz machen, dann gebe ich gerne noch Haferflocken hinzu. Wenn es für Zwischendurch sein soll, dann lasse ich sie einfach weg als erfrischender Fruchtdrink.


Statt im Glas trinken wir die Shakes gerne aus kleinen Glasflaschen oder einfach aus Einmachgläser. Hier hat man die Möglichkeit auch einiges vorzubereiten und einfach den Deckel drauf schrauben und ab in den Kühlschrank damit. Wenn man ein Mitbringsel verschenken möchte, dann z. B. einfach einen Aufkleber vorne oder auf den Deckel drauf und meistens braucht es gar nicht mehr :)



 Aber jetzt zum Rezept für Euch:



Erdbeer-Shake

100g Erdbeeren oder andere Früchte / Beeren (es gehen auch TK-Früchte)
40g Haferflocken (kann man auch weglassen)
Honig (am besten selbst abschmecken, wir tun immer sehr viel rein)
250g Natur-Joghurt
2 Erdbeeren zum Garnieren für oben drauf 

Die Früchte waschen, verlesen und trocken tupfen (bzw. bei einer anderen Frucht entkernen etc.) und in kleine Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einen Mixer geben und verkleinern, vermengen. Den Fruchtshake in Glasflaschen oder Einmachgläser füllen, mit ein paar Erdbeerscheiben und ein paar Haferflocken garnieren und servieren. Guten Appetit!


Ihr Lieben, alle Rezepte finde ihr wie immer im Blog-Archiv (auf der rechten Sidebar einfach unter Rezepte klicken und mit einem Klick kommt ihr zur Übersichtseite und dann zum jeweiligen Rezept. 

Lasst es Euch gut gehen, viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es Euch schmecken. Bis bald :)


Bezugsquellen:

personalisierbare Aufkleber Heartline (hier)
Gläser und Flaschen (hier)